(LinkedIn-kauf vom MS): Der Versuch eines Befreiungsschlags

Paulchens Branchenblog: analytisch, tiefgründig, kritisch, blendfrei erleuchtend

(LinkedIn-kauf vom MS): Der Versuch eines Befreiungsschlags

Der Versuch eines Befreiungsschlags

Mit dem Kauf von Linkedin hat Microsoft Nadella eine interessante, unternehmerische Vision entworfen. Ob der Deal das halten kann, was sich Microsoft davon verspricht, wird sich noch erweisen müssen.
Der seit rund zwei Jahren amtierende Microsoft-Chef Satya Nadella hat mit dem am Montag bekanntgegebenen Kauf des Karrierenetzwerks Linkedin zu einem Befreiungsschlag ausgeholt. Damit hofft er, die von seinem Vorgänger, Steve Ballmer, initiierte unglückliche Reihe von Akquisitionen hinter sich zu lassen; allein die von Nadella durchlittene Abwicklung des missglückten Zukaufs des Handyherstellers Nokia hat Microsoft jüngst fast 10 Mrd. $ gekostet. Damit ist der 48-Jährige nun frei, Microsoft endlich in die schöne neue digitale Welt und dort auf den Markt für an Unternehmen gerichtete Dienste zu führen.

http://www.nzz.ch/wirtschaft/microsoft- ... s-ld.88652

Zurück zu „Branchenblog“