Ausbildung zum Fernmeldehandwerker

Historische Dokumente, Fundstücke aus dem Archiv und Seltenes aus der Branche der Telekommunikations- und Informationstechnik- Branche (bevorzugt 25 Jahre+). Gerne nehmen wir weitere Fundstücke entgegen. Bitte an museum@prot-in.de senden.

Ausbildung zum Fernmeldehandwerker

Werbeprospekt aus dem Jahr 1969 : Ausbildung zum Fernmeldehandwerker.
Berufliche Perspektive damals: "Ein verheirateter Beamter im Alter von 39 bis 45 Jahren mit 2 Kindern kann in einer Großstadt folgende Höchstgehälter erreichen (...) als Techn. Fernmeldeobersekretär 1353 DM (...) Im Dezember wird zusätzlich eine Sonderzuwendung gezahlt."
Dateianhänge
1969_Fernmeldehandwerker.pdf
(854.59 KiB) 467-mal heruntergeladen

Zurück zu „Branchenmuseum“