W

Häufig gebrauchte Abkürzungen in den Betrieben und deren Bedeutung
Antworten

W

[b]W NL[/b]

Wholesale Niederlassung, Zentraler Betrieb

[b]WA[/b]

Wireless Access, Unterabteilung von KMA in DT NP, jetzt DT Technik, gehört zu ROM T, jetzt TPR

[b]WAPECS[/b]

Wireless Access Platforms for Electronic Communication Services

[b]WAR[/b]

Wissenschaftlichen Arbeitskreis für Regulierungsfragen

[b]WAZ[/b]

Wochenarbeitszeit

[b] WBG[/b]

Wirtschaftsstrafrecht Beratung, Grundsätze; zu WSR

[b]WEM[/b]

Wirtschaftsstrafrecht Ermittlungsmanagement; zu WSR

[b]WFM[/b]

Wirtschaftsstrafrecht Fallmanagement; zu WSR

[b]WG FM[/b]

Working Group Frequency Management

[b]WG RR[/b]

Arbeitsgruppe (Working Group)

[b]WG SE[/b]

Working Group Spectrum Engineering

[b]WIK[/b]

Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH

[b]WIMAX[/b]

Worldwide Interoperability for Microwave Access

[b]WLAN[/b]

Wireless Lokal Area Network (drahtloses lokales Netzwerk)

[b]WLL[/b]

Wireless Local Loop

[b]WMS TI[/b]

Workflow Management System Technische Infrastruktur, Kernanwendung der T-Home zur Automatisierung und Vereinheitlichung der Arbeitsabläufe

[b]WRC[/b]

World Radiocommunication Conference (Weltfunkkonferenz)

[b]WSR [/b]

Wirtschaftsstrafrecht; Group Service Unit unterhalb des Vorstands Datenschutz, Recht und Compliance

[b]WTSA[/b]

World Telecommunication Standardisation Assembly

Antworten